Kein Kind ohne Ferienerholung

Downloads zum Artikel

Diese Datei herunterladen Flyer zur Aktion

 

Dr. Gitta Trauernicht

 

 





Informationen über Unterstützung
durch das Ferienwerk Schleswig-Holstein sowie
die Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein

Offensive gegen Kinderarmut

Allen schleswig-holsteinischen Kindern
eine Ferien erholung zu ermöglichen –
dieses Ziel hat Tradition in Schleswig-
Holstein. Das vom Land gemeinsam
mit den Kreisen und Städten finanzierte Jugendferienwerk
existiert bereits über fünfzig Jahre. Außerdem
fördert das Land die Familienferienerholung und ermöglicht
jährlich etwa 3.000 Kindern, Jugendlichen und
Erwachsenen aus finanziell schlechter gestellten Familien
die Teilnahme an Ferienfreizeiten. Darüber hinaus haben
verschiedene Kommunen, freie Träger und Einrichtungen
für diesen Personenkreis kostengünstige Freizeiten
ermöglicht. Diese Angebote sind überaus erfolgreich
und verdienen Anerkennung. Sie gehören unbedingt zu
einem sozialen Schleswig-Holstein dazu und verdienen
es, ausgebaut zu werden.

Die Initiative „Kein Kind ohne Ferienerholung“ ist Teil
unserer „Offensive gegen Kinderarmut“ unter dem
Dach des Kinder- und Jugend-Aktionsplanes (KJAP).
Das Jugendministerium trägt mit dieser Initiative in
Kooperation mit Jugendverbänden und gemeinnützigen
Trägern von Ferienfreizeiten dazu bei, noch mehr Kindern
und Jugendlichen einen Ferienaufenthalt zu ermöglichen.

Die Initiative „Kein Kind ohne Ferienerholung“ wird
neben dem Sozialministerium durch die Partner
Landesjugendring und die Stiftung Jugendarbeit
Schleswig-Holstein getragen. Unser gemeinsames Ziel
lautet: Im Ferienland Schleswig-Holstein soll kein Kind
auf die Freuden eines Sommerurlaubs verzichten müssen!
Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, ob Land,
Kommunen, freie Träger, Betriebe und Unternehmen
oder Einzelpersonen. Packen wir es gemeinsam an!

Dr. Gitta Trauernicht
Ministerin für Soziales, Gesundheit,
Familie, Jugend und Senioren
des Landes Schleswig-Holstein

Thies Grothe

Jugendfreizeiten sind für Kinder
und Jugendliche Erholung, Spaß
und Erlebnis und bieten eine
gute Möglichkeit, spielerisch
das Zusammenleben in einer Gemeinschaft und
Selbstständigkeit zu erleben und zu erlernen. Die
Teilnahme an Jugendreisen stärkt soziale Kompetenzen
und die Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen.
Mit unserer Aktion „Kein Kind ohne Ferienerholung!“
wollen wir dazu beitragen, Kindern und Jugendlichen
Ferienfreizeiten zu ermöglichen.

Thies Grothe
Vorsitzender
Landesjugendring Schleswig-Holstein e. V.

Hinweis: Der Flyer zur Aktion "Kein Kind ohne Ferienerholung" kann rechts im Block herunter geladen werden.

Zum Seitenanfang

Die Ferienbörse Schleswig-Holstein ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landesjugendrings Schleswig-Holstein e.V. und der Sportjugend Schleswig-Holstein für die Jugendgruppen, Jugendverbände und Sportvereine. Die Ferienbörse Schleswig-Holstein ist weder Veranstalter noch Vermittler im Sinne des Reisevertragsrechtes. Für die Angebote, deren Angaben und die Urheberrechte der dort verwendeten Publikationen sind die jeweiligen Anbieter und Veranstalter verantwortlich.

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Erklärung zum Datenschutz und zur Barrierefreiheit

Online

119 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.

Schnellsuche

Link-Tipps


juleica
jugendserver
FSVZ MuseumsCard